Im Interview: Die Sängerin Lavinia Dames

"Auf der Bühne schöpfen wir aus dem echten Leben"

Die Sopranistin Lavinia Dames im Gespräch

Gabi Szarvas   20.11.2020 | 11:20 Uhr

Ab 11.04 Uhr ist sie am Sonntag, 22. November live auf SR 2 KulturRadio zu hören: die Sopranistin Lavinia Dames. Bei dem 2. Sinfoniekonzert des Saarländischen Staatsorchesters wird sie als Solistin in der Congresshalle Saarbrücken dabei sein. Gabi Szarvas hat mit der Sängerin für uns gesprochen.

Ihre Brüder standen als Knaben in Mozarts Zauberflöte auf der Bühne. Spätestens da war es um Lavinia Dames geschehen. "Königin der Nacht" war ihr Berufswunsch, so hat sie es auch in die Freundschaftsbücher der Klassenkameraden geschrieben. Die Koloraturrolle wurde es zwar nicht, dafür aber die der Tochter Pamina. Die Oper ist Beruf und Berufung zugleich, die lebt die gebürtige Göttingerin als festes Ensemblemitglied der Deutschen Oper am Rhein aus. Diese Woche ist die blonde, attraktive Sopranistin Solistin beim Saarländischen Staatsorchester, mit ganz anderem Repertoire: les illuminations von Benjamin Britten. Gabi Szarvas hat mit der 30-jährigen Sängerin für uns gesprochen.

Weitere Informationen:
www.laviniadames.de

2. Sinfoniekonzert des Saarländischen Staatsorchesters live auf SR 2 KulturRadio:

Sonntag, 22. November 2020, 11.04 bis 13.30 Uhr: SR-Konzert
Live-Konzert des Saarländischen Staatsorchesters
Das Saarländische Staatsorchester spielte unter der Leitung von Sébastien Rouland mit der Sopranistin Lavinia Dames in der Congresshalle Saarbrücken. Bei dem 2. Sinfoniekonzert der aktuellen Saison standen Werke von Benjamin Britten und Franz Schubert auf dem Programm.


Ein Thema in der Sendung "Der Vormittag" vom 20.11.2020 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja