Plakatmotiv zum Berliner Jazzfest 2020 (Foto: Berliner Festspiele)

Das Jazzfest Berlin goes digital

Ein Festival in Lockdown-Zeiten

Johann Kunz   06.11.2020 | 06:10 Uhr

Die künstlerische Leiterin des Jazzfests Berlin, Nadin Deventer, war von Anfang an davon überzeugt, dass eine Lösung für die Durchführung des Festivals gefunden werden würde, trotz der Corona-Pandemie. Recht behielt sie - sehr zur Freude zahlreicher Fans und Partner des Jazzfests. Ein Bericht von Johann Kunz.

Plakatmotiv zum Berliner Jazzfest 2020 (Foto: Berliner Festspiele)

Ausfallen lassen oder versuchen, alternative Formate zu entwickeln: Vor dieser Alternative standen und stehen in diesem Jahr die Kultur-Festival-Macher. Für Nadin Deventer, die künstlerische Leiterin des Jazzfests Berlin war von vorneherein klar: "Trotz Corona-Pandemie - wir werden einen Weg finden, das Jazzfest stattfinden zu lassen." Monatelang hat sie mit ihrem Team und verschiedensten Kooperationspartnern im In- und Ausland - unter anderm auch den ARD-Kulturwellen - Szenarien durchgespielt. Mit Erfolg, wie Johann Kunz berichtet.

Am gestrigen Abend startete das Jazzfest Berlin 2020 als Online- und Radiofestival. Alle 27 Produktionen werden als Video-Stream auf der Webseite der Berliner Festspiele sowie in der Mediathek von ARTE Concert zu sehen sein. Der Hörfunk ist wie immer auch dabei: mit der langen ARD Jazznacht vom 7. auf den 8. November, zu hören auf SR 2 KulturRadio ab 20.05 Uhr. Zudem ist die ARD dieses Jahr auch als Mitveranstalter an Bord: Jede Landesrundfunkanstalt lässt jeweils ein Konzert ohne Publikum in den eigenen Studios stattfinden: SR 2 KulturRadio präsentiert die saarländische Band Hydropuls am Samstag, 7. November um 18.30 Uhr, live aus dem Studio Eins des Saarländischen Rundfunks.


Die Jazzcombo "Hydropuls" (Foto: Berliner Festspiele/Peter Gundahl)


Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 06.11.2020 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja