Plakatmotiv zum Berliner Jazzfest 2020 (Foto: Berliner Festspiele)

"Jazzfest Berlin Radio Edition"

Mit dabei: die saarländische Gruppe Hydropuls

Johann Kunz   05.11.2020 | 15:20 Uhr

Heute geht's los! Das Jazzfest Berlin geht in diesem Jahr als Online- und Radiofestival an den Start. Alle 27 Produktionen werden als Video-Stream auf der Webseite der Berliner Festspiele sowie in der Mediathek von ARTE Concert zu sehen sein sein. Auch die Band Hydropuls aus dem Saarland wird mit dabei sein - am Samstag um 18.30 Uhr. Johann Kunz mit einer Vorschau auf das Event.

Ohne Kunst und Kultur wird's still: Ein Slogan, den man momentan - im Zuge des zweiten Lockdowns - immer häufiger hört. Und in der Tat ist es ganz schön still geworden um die Kultur. Doch völlige Ruhe herrscht noch nicht. Ab heute gibt es nämlich einen regelrechten Lichtblick: Das renommmierte Jazzfest Berlin findet statt - wenn auch anders als gewohnt! Die ARD, Deutschlandfunk und Deutschlandfunk Kultur, seit Jahrzehnten Kooperationspartner des Festivals, treten diesmal in besonderer Weise in Erscheinung: als Mitveranstalter! Mit dabei ist auch SR 2 KulturRadio. Unser Reporter Johann Kunz mit einem Einblick.

Infos zum Jazzfest Berlin 2020 als Online- und Radiofestival:

Start: 5. November 2020
Online: alle Produktionen als Video-Stream auf der Webseite der Berliner Festspiele sowie in der Mediathek von ARTE Concert
Saarländische Band Hydropuls: Samstag, 7. November 2020 | 18.30 Uhr
Hörfunk: lange ARD Jazznacht von Samstag auf Sonntag, zu hören auf SR 2 KulturRadio, los geht's am Samstag, 7. November um 20.05 Uhr.  


Die Jazzcombo "Hydropuls" (Foto: Berliner Festspiele/Peter Gundahl)


Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" vom 05.11.2020 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja