Das LJO Saar vor seinem Auftritt in Weikersheim

Das Landes-Jugend-Symphonie-Orchester Saar spielte auf

Zum Konzert und einer Probenreportage

Judith Rubatscher   23.10.2020 | 06:00 Uhr

Am 22. Oktober spielte das Landes-Jugend-Symphonie-Orchester Saar (LJO) in der Tauber-Philharmonie in Weikersheim Werke von Arturas Mikoliunas, Johannes Brahms und Ludwig van Beethoven. Das Konzert gibt's jetzt auch online unter www.ljo-Saar.de.

Das Konzert gibt's jetzt auch online: www.ljo-Saar.de


Für viele junge Musiker und Musikerinnen im Saarland sind es die Höhepunkte im Jahr: Ostern und Herbst, wenn das Landes-Jugend-Symphonie-Orchester Saar zum Proben zusammenkommt. Jugendliche Nachwuchsinstrumentalisten zwischen 14 und Anfang 20 treffen sich in ihren Ferien, um gemeinsam sinfonische Stücke zu erarbeiten und anschließend in Konzerten dem Publikum zu präsentieren.

78. Arbeitsphase Herbst 2020

Im Frühling 2020 ist zum ersten Mal in der inzwischen 38-jährigen Geschichte eine Probenphase ausgefallen. Die aktuelle Herbstphase findet statt, aber unter besonderen Bedingungen. Am Abend des 22. Oktober gab's das Abschlusskonzert Konzert in Weikersheim.

Konzert: Donnerstag, 22. Oktober, 19.30 Uhr
Live-Stream aus der Tauber-Philharmonie in Weikersheim

Landes-Jugend-Symphonie-Orchester Saar
Vilmantas Kaliunas, Dirigent
Wolfgang Mertes, Violine

Auf dem Programm:

Arturas Mikoliunas
Sinfonischer Augenblick "Nächtliche Landschaften"

Johannes Brahms
Violinkonzert D-Dur

Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 3 Es-Dur "Eroica"


Ein Thema u. a. in der Sendung "Der Vormittag" vom 22.10.2020 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild ganz oben zeigt das Landesjugendorchester des Saarlandes bei einer Probe (Foto: Judith Rubatscher).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja