Die internationale Vielfalt der Deutschen Radio Philharmonie

Die internationale Vielfalt der Deutschen Radio Philharmonie

Eine Reportage zum Diversity-Tag am 26. Mai 2020

Denise Dreyer   26.05.2020 | 07:20 Uhr

In der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern spielen zurzeit Musikerinnen und Musiker aus 18 Nationen. Chefdirigent ist der Finne Pietari Inkinen. Zum Diversity-Tag am 26. Mai hat sich SR-Reporterin Denise Dreyer mit einigen der Zugereisten darüber unterhalten, welche Hürden sie nehmen mussten, um in den Kreis der Virtuosen aufgenommen zu werden.

"Wenn wir Musik machen, merkt man überhaupt nicht wo wir herkommen!"
Video [DRP, (c) SR, 26.05.2020, Länge: 04:09 Min.]
"Wenn wir Musik machen, merkt man überhaupt nicht wo wir herkommen!"
Musik kennt keine Grenzen. Vielfalt und Teilhabe stecken in der DNA der Musik schlechthin. Auch Landesgrenzen, die Musiker daran gehindert hätten, in vielen Ländern der Erde zu spielen und zu singen, gibt es nicht. Der Austausch in der Musikbranche war immer ein internationaler gewesen.

Hintergrund:

26. Mai 2020
Vielfalt am Diversity-Day
Am Diversity-Day berichtet der Saarländischer Rundfunk ausführlich über Vielfalt im Saarland – Intendant Professor Thomas Kleist: "Der SR schöpft viel Kraft aus seiner eigenen Diversität, Toleranz und Fairness sind Teil unserer DNA".

DRP aktuell:

Deutsche Radio Philharmonie
Pietari Inkinen bleibt Chefdirigent bis 2025
Chefdirigent Pietari Inkinen hat seinen Vertrag bei der DRP um fünf Jahre - bis 2025 - verlängert. Darauf haben sich Inkinen und der Intendant des Saarländischen Rundfunks, Professor Thomas Kleist, Mitte Mai vertraglich geeinigt.

Eine Vorschau auf die Saison 2020/21 der Deutschen Radio Philharmonie
Aufwind, Auftrieb, Höhenflüge
Die Deutsche Radio Philharmonie hat ihre Pläne für die kommende Konzertsaison vorgestellt. Orchestermanagerin Maria Grätzel bringt erstmals ihre Ideen ein. SR-Reporter Chris Ignatzi über einen Artist in Residence, Kneipenkonzerte und die Vertragsverlängerung des Chefdirigenten.

DRP-Orchestermanagerin Maria Grätzel
"Ich fühle mich hier wirklich angekommen"
Seit Mai letzten Jahres ist die Kulturmanagerin Maria Grätzel aus Mainz Orchestermanagerin der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern. Die Corona-Krise hat ihr Management vor gänzlich neue Herausforderungen gestellt. Im SR 2-Interview mit Gabi Szarvas spricht Maria Grätzel u. a. über Wege aus der Krise und Ideen für die neue Saison.


Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 26.05.2020 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild ganz oben zeigt Chefdirigent Pietari Inkinen bei einem Konzert der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern (Archivfoto: SR Fernsehen).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja