Opus Klassik in Berlin verliehen

Das war der Opus Klassik Preis 2019

Ein Gespräch mit SR 2-Musikchefin Bettina Taheri-Zacher

Holger Büchner, Bettina Taheri-Zacher / Onlinefassung: Rick Reitler   14.10.2019 | 07:25 Uhr
Bettina Taheri-Zacher (Foto: privat)
Bettina Taheri-Zacher


Der Opus Klassik, der wichtigste deutsche Klassikpreis, ist am Abend des 13. Oktober zum zweiten Mal im Berliner Konzerthaus verliehen worden. Zu den Gewinnerinnen und Gewinnern in den insgesamt 24 Kategorien gehören Stars wie die Opernsängerin Joyce Didonato, die Cellistin Sol Gabetta, der Pianist Igor Levit sowie Dirigent Mariss Jansons für sein Lebenswerk.

Entdeckung: Nadine Sierra

SR 2-Musikchefin Bettina Taheri-Zacher blieb vor allem der Auftritt der jungen amerikanischen Sopranistin Nadine Sierra positiv in Erinnerung: "Ihre Stimme ging einmal durch mein Herz, hat mich wahnsinnig berührt", sagte Taheri-Zacher im Gespräch mit SR-Moderator Holger Büchner.

Bis der Opus als Auszeichnung selbst aber "zur Benchmark" geworden sei, werde wohl noch etwas Zeit vergehen.

Nadine Sierra (Foto: Stefan Höderath)
Archivbild: Die junge Sopranistin Nadine Sierra (Foto: Stefan Höderath)


Mehr über den Opus Klassik Preis:

Interview mit Christian Höppner, deutscher Musikrat
Chance genutzt? Über die 2. Auflage des OPUS Klassik Preises
Der Nachfolgepreis des früheren ECHO Klassik ehrt 24 Preisträger in 46 Kategorien. Ob sich der junge Preis inzwischen etabliert und die Chance genutzt hat, sich unabhängiger und überraschender zu präsentieren, hat Gabi Szarvas vor der zweiten Preisgala den Generalsekretär des Deutschen Musikrates gefragt, Prof. Christian Höppner.


Die Gewinnerinnen und Gewinner:

Offizielle Homepage
Das war der Opus Klassik 2019
Auf der offiziellen Homepage des Opus Klassik finden sie sämtliche Preisträgerinnen und Preisträger.


Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 14.10.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja