"Jeder Klarinettist zeigt mir den Vogel"

"Jeder Klarinettist zeigt mir den Vogel"

Interview mit Sebastian Manz zur CD-Aufnahme der Klarinettenkonzerten von Nielsen und Lindberg mit der Deutschen Radio Philharmonie

Gabi Szarvas   11.07.2019 | 11:30 Uhr

Vergangenen Samstag hat sich unsere Deutsche Radio Philharmonie mit ihrem Chef Pietari Inkinen, einem fulminanten Open Air Konzert und Filmmusikhits von John Williams in die wohl verdiente Sommerpause verabschiedet. Im September geht's weiter mit der kommenden Spielzeit.

Sebastian_Manz & die Deutsche Radio Philharmonie (Foto: Reiner Pfisterer)
Sebastian Manz & die Deutsche Radio Philharmonie (Foto: Reiner Pfisterer)

Neben den vielen Konzerten gab es vergangene Saison auch einige Projekte, die fernab des Publikums stattgefunden haben und erst in einigen Monaten das Licht der Öffentlichkeit erblicken. Auch das ist Alltag für unsere mikrofonerprobten Instrumentalisten - nämlich CD-Produktionen. Die jüngste ist vor zwei Wochen mitten in der ersten Hochsommerhitzewelle im Großen Sendesaal über die Bühne gegangen, mit einem schweißtreibenden Programm, vor allem für den Solisten - zwei Klarinettenkonzerten von Carl Nielsen und Magnus Lindberg.

Sebastian Manz, Soloklarinettist des SWR Symphonieorchesters, hat die beiden Werke ausgesucht und sich am Rande der Aufnahmen mit Gabi Szarvas im SR 2-Studio getroffen.

Weitere Informationen: www.sebastianmanz.com


Sebastian Manz ist auch beim ARD Radiofestival zu hören - und zwar am Sonntag, 28. Juli, mit dem Klarinettenkonzert in A-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart in einer Aufnahme vom mdr-Musiksommer.

20. Juli bis 14. September
Das ARD Radiofestival 2019
In den Kulturwellen der ARD-Sender läuft vom 20. Juli bis zum 14. September das allsommerliche ARD Radiofestival: Zwischen 20.04 Uhr und 24.00 Uhr sind jeden Abend herausragende Produktionen zu hören. Selbstverständlich auch auf SR 2 KulturRadio.


Ein Thema in der Sendung "Der Vormittag" vom 11.07.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen