Musikfestspiele Saar: Academy St. Martin in the fields

Konzertfestival für eine "New Generation"

Die Musikfestspiele Saar 2019

Audios: Holger Büchner, Johannes Kloth, Barbara Grech, Fotos: SR Fernsehen, Pressefoto   24.04.2019 | 11:00 Uhr

Noch bis zum 5. Juni gehen im Saarland die "neuen" Musikfestspiele Saar über die Bühne. Rund zwei Dutzend Konzerte sind geplant. Die Organisatoren um Festivalchef Bernhard Leonardy setzen diesmal vor allem auf jugendliche KünstlerInnen und ein ebensolches Publikum.

Musikfestspiele Saar 2019
Ein Ausblick auf die "new generation"
Das Konzert des European Union Youth Orchestras in Saarbrücken steht am Anfang des Festivals. Wer kommt sonst noch ins Saarland? Zum Beispiel die Berliner Barocksolisten, die King's Singers, Youtube-Star Valentina Lisitsa oder der Academy of St. Martin in The Fields. Ein Ausblick von Barbara Grech.


Die Musikfestspiele Saar sind am 24. April erfolgreich eröffnet worden: In der Saarbrücker Congresshalle spielte das European Youth Orchestra - also das Jugendsinfonieorchester der Europäischen Union - ein Konzert mit Werken von Richard Strauss, Wolfgang Amadeus Mozart und Anton Bruckner.

Bartholdy, Bundeswehr, Barock

Musikfestspiele Saar setzen 2019 auf den Nachwuchs
Audio [SR 2, Jochen Marmit / Johannes Kloth, 13.02.2019, Länge: 05:53 Min.]
Musikfestspiele Saar setzen 2019 auf den Nachwuchs

Unter dem Titel "New Generation" werden nun rund fünf Wochen lang rund zwei Dutzend weitere Konzerte in der Region zu hören sein. Jugendliche KünstlerInnen und ein ebensolches Publikum sind diesmal die Kern-Zielgruppe.

So wird es beispielsweise ein Open-Air-Konzert mit Musik von Mendelssohn Bartholdy auf dem Saarbrücker Ludwigsplatz geben. Die Bundeswehr-Bigband gibt ein Open-Air-Konzert im europäischen Kulturpark Bliesbruck-Reinheim und die Berliner Barock Solisten gastieren mit den Brandenburgischen Konzerten von Johann Sebastian Bach im Saardom Dillingen.

Insgesamt kalkulieren die Musikfestspiele Saar mit einem Etat von rund 500.000 Euro. Durch Projektanträge sollen sich auch die Staatskanzlei sowie das Kulturministerium an der Finanzierung beteiligen. Das Kulturministerium hatte bislang den Musikfestspielen eine Absage erteilt, weil es ein eigenes Crossover-Festival auf die Beine stellen möchte.

Video [aktueller bericht, 13.02.2019, Länge: 2:28 Min.]
Programm der Musikfestspiele 2019 vorgestellt
Das neue Team der Musikfestspiele Saar hat das Programm für das kommende Festival vorgestellt.

Der Intendant der Musikfestspiele, Bernhard Leonardy, hofft trotzdem mittelfristig auf strukturelle Hilfe vom Land. Geplant ist jedenfalls, die Musikfestspiele auch 2020 stattfinden zu lassen.


Mehr zum Thema:

WimS Kultur: Da Vincis Klavier (08.05.2019)
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 08.05.2019, Länge: 05:16 Min.]
WimS Kultur: Da Vincis Klavier (08.05.2019)
Sieht aus wie eine Art Klavier - klingt aber wie ein Streichinstrument. Die Musikfestspiele Saar stellten erstmals in Deutschland einen Nachbau von Leonardo da Vincis "Viola organista" vor, einer Mischung aus einem Cembalo und einer Viola da gamba. Im Rahmen der Musikfestspiele Saar 2019 wurde das Instrument im Schloss Saareck in Mettlach vorgestellt.

WimS Kultur: Tipps rund um die Musikfestspiele Saar (08.05.2019)
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 08.05.2019, Länge: 02:08 Min.]
WimS Kultur: Tipps rund um die Musikfestspiele Saar (08.05.2019)
Die KollegInnen vom SR Fernsehen haben am 8. Mai noch ein paar Festspieltipps rund um die Musikfestspiele Saar zusammengestellt.

Der Geiger Augustin Hadelich
"Brahms aufzunehmen war schon immer mein Traum"
Ungewöhnliche Kombinationen wie z. B. Mendelssohn und Bartók liebt der 35-jährige Geiger Augustin Hadelich. Auch auf seiner neuen CD "Brahms & Ligeti" verbindet er musikalische Kontraste. Vor seinem jetzt schon ausverkauften Auftritt in Saarlouis am Freitag, 10. Mai, im Theater am Ring Saarlouis hat Gabi Szarvas mit ihm gesprochen.

Landes-Jugend-Symphonie-Orchester Saar (LJO)
"Frühlingsgefühle"
Das Landes-Jugend-Symphonie-Orchester Saar hat in seiner Osterarbeitsphase bereits fleißig geprobt - für sein Konzert am 30. April in der Saarbrücker Congresshalle. Es handelt sich um einen Auftritt im Rahmen der Musikfestspiele Saar.

Die Musikfestspiele im Jubiläumsjahr
Audio [SR 2, Holger Büchner / Barbara Grech, 14.02.2019, Länge: 03:37 Min.]
Die Musikfestspiele im Jubiläumsjahr
Über 20 Konzerte in vier Wochen: Die traditionsreichen Musikfestspiele Saar gehen Ende April wieder an den Start. Zur Ausgabe Nr. 30 mit einem neuen, jungen Ansatz und einem ambitionierten, vielfältigen "New Generation"-Programm. Intendant Bernhard Leonardy hat am 13. Februar die Liste der Konzerte vorgestellt. Er hofft offenbar weiter auf eine Zusammenarbeit mit der Landesregierung - auch wenn die ab 2020 ihr eigenes Crossover-Musikfestival auf die Beine stellen will.


Weitere Informationen auf der Homepage des Festivals:

Offizielle Homepage
musikfestspiele-saar.de
Vom 24. April bis 5. Juni gehen im Saarland die "neuen" Musikfestspiele Saar über die Bühne.


Blick ins Archiv: Die "neuen" Musikfestspiele Saar


Ein Thema u. a. in den Sendungen "Der Nachmittag" vom 13.02.2019 und und 17.04.2019 und "Der Morgen" vom 14.02.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja