Logo: Alte Musik (Foto: Verein)

Ausschreibung: Förderpreis Alte Musik 2019

Der Saarländische Rundfunk und die Akademie für Alte Musik küren auch 2019 wieder drei Nachwuchsensembles

 

Zum 15. Mal schreiben der Saarländische Rundfunk und die Akademie für Alte Musik im Saarland den Förderpreis Alte Musik aus. Bewerben können sich in der aktuellen Wettbewerbsrunde junge Renaissance-Ensembles, die mit mindestens drei Mitgliedern besetzt sind. Zugelassen sind Instrumental-, Vokal- und gemischte Consorts. Die Altersgrenze liegt bei 35 Jahren.

Finalkonzert am 5. April 2019

Der Renaissance-Spezialist Peter van Heyghen (Foto: SR)
Der Renaissance-Spezialist Peter van Heyghen

Drei ausgewählte Ensembles werden zu einem Meisterkurs bei dem belgischen Renaissance-Spezialisten Peter Van Heyghen und zu einem abschließenden Wettbewerbskonzert am 5. April 2019 eingeladen.

Der Förderpreis Alte Musik wird seit 2005 vom Saarländischen Rundfunk und der Akademie für Alte Musik im Saarland e.V. vergeben – mit dem Ziel, begabte junge Ensembles im Bereich der historischen Aufführungspraxis zu unterstützen. Er wird für wechselnde Besetzungen ausgeschrieben. Die Kombination aus Meisterkurs und Abschlusskonzert ist einzigartig in der Wettbewerbslandschaft.

Preise:

  1. Preis: 1200 Euro sowie eine Produktion beim SR
  2. Preis: 1000 Euro
  3. Preis: 800 Euro


Weitere Informationen:

Weitere Auskünfte erteilt Nike Keisinger (SR)
Tel. +49 681 / 602 2235
E-Mail: nkeisinger@sr.de

Artikel mit anderen teilen