Vom Bauernkind zum Jazzpianisten

Vom Bauernkind zum Jazzpianisten

Der Jazzpianist Elias Stemeseder zur SR 2-Aktion "Spend' dein Instrument!"

Audio: Jochen Erdmenger / Johannes Kloth, Foto: Camille Blake / Berliner Festspiele   08.11.2018 | 06:25 Uhr

Der österreichische Pianist Elias Stemeseder gehört zu den gefragtesten Jazzmusikern seiner Generation. Nach seinem Studium in Linz und Berlin lebt und arbeitet er mittlerweile größtenteils in New York. Aufgewachsen ist er allerdings auf einem Bauernhof – fernab von klassischer Musik oder Jazz. Anlässlich der SR 2-Aktion "Spend' dein Instrument" hat Stemeseder mit SR-Musikredakteur Johannes Kloth am Rande des Jazzfests Berlin über seinen Lebensweg gesprochen.


Alles über "Spend' dein Instrument!"

Neues Leben für alte Instrumente
Spend' dein Instrument!
Sie haben ein gut erhaltenes, aber nicht mehr benutztes Musikinstrument? Spenden Sie es! Unsere Aktion in Partnerschaft mit dem Verband deutscher Musikschulen (VdM) Landesverband Saar e. V. läuft bis zum Abschlusskonzert am 6. Dezember.

Spend' dein Instrument!
Stimmen zur SR 2-Aktion
Viele MusikerInnen, MusiklehrerInnen oder auch SpenderInnen unterstützen die große SR 2-Aktion "Spend' dein Instrument!" und waren deshalb gerne bereit, ihre eigenen Erfahrungen mit dem Musizieren zu schildern. Hier sammeln wir ihre Stimmen.

Ein Beitrag aus der Sendung "Der Morgen" vom 08.11.2018 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen