"Ich finde die Aktion ganz klasse!"

"Ich finde die Aktion ganz klasse!"

DRP-Orchestermanager Benedikt Fohr unterstützt die SR 2-Aktion "Spend' dein Instrument!"

Audio: Jochen Erdmenger, Maria Gutierrez   31.10.2018 | 06:45 Uhr

Benedikt Fohr, der Orchestermanager der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, hatte als Kind mit einer geliehenen Bratsche angefangen. Ehrensache, dass er die SR 2-Aktion "Spend' dein Instrument!" aus vollem Herzen unterstützt.

Weiter auf Erfolgskurs ist die SR 2-Aktion "Spend' dein Instrument": Innerhalb weniger Tage wurden bereits mehrere Violinen, Mandolinen, Gitarren, Tenorhörner, Flöten, Klaviere und sogar eine Bratsche aus dem Jahr 1665 kostenlos abgegeben, damit Kinder aus weniger betuchten Familien Musizieren lernen können.

Auch Benedikt Fohr, der Orchestermanager der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, hatte einst selbst mit einer geliehenen Bratsche geübt. Ehrensache, dass er die Aktion unterstützt.

Zur Person

Benedikt Fohr kam 1963 in Freiburg im Breisgau zur Welt, war Domsingknabe und wurde Betriebswirt. Später leitete er so renommierte Orchester wie das Ensemble Recherche, die Camerata Academica Salzburg und das Philharmonische Orchester Luxemburg, bis er 2006 zum Saarländischen Rundfunk kam. Von Anfang an setzte er sich mit Educationprojekten der Deutschen Radio Philharmonie für den Nachwuchs ein.


Alles über "Spend' dein Instrument!"

Neues Leben für alte Instrumente
Spend' dein Instrument!
Sie haben ein gut erhaltenes, aber nicht mehr benutztes Musikinstrument? Spenden Sie es! Unsere Aktion in Partnerschaft mit dem Verband deutscher Musikschulen (VdM) Landesverband Saar e. V. läuft bis zum Abschlusskonzert am 6. Dezember.

Ein Beitrag aus der Sendung "Der Morgen" vom 30.10.2018 auf SR 2 KulturRadio

Artikel mit anderen teilen