Public-Viewing mit live gespielter Filmmusik

Public-Viewing mit live gespielter Filmmusik

Stummfilmemusiker Stephan Graf von Bothmer vertont WM-Spiele

Jochen Marmit / Foto: Maria Camilan, Stiftung Deutsche Kinemathek  

So haben Sie Fußball noch nicht gesehen - bzw. gehört: Der Stummfilmmusiker Stephan Graf von Bothmer vertont ausgewählte Spiele der WM mit spontan gespielter Filmmusik. Dazu werden die Spiele auf einer großen Leinwand nur mit seiner Begleitung gezeigt. SR 2-Moderator Jochen Marmit hat ein spannendes Telefongespräch mit dem Ausnahmekünstler geführt.

Stephan Graf von Bothmers ungewöhnliche Art des Public Viewing schafft eine ganz eigene Art der Dramatik und sei zeitweise sogar aufregender als die Spiele mit dem normalen Kommentar, erklärt der Künstler im SR 2-Interview. Es sei einzigartiges Event aus Sport, Musik und nervenzerrendem Drama.

Foto oben: Normalerweise begleitet Graf von Bothmers klassische Stummfilme - zur WM darf's aber auch mal ein Fußballspiel sein.


Veranstaltungsorte

Freitag, 15. Juni in Mainz
Altmünsterkirche, Mainz, 19.45 Uhr
Vorrundenspiel Spanien - Portugal
Begleitung an der Kirchenorgel

Der Eintritt ist frei, es wird um Spenden für den Musiker gebeten.
Getränke, (mit und ohne Alkohol) werden - auch in der Kirche - angeboten.


Weitere Veranstaltungen der Reihe finden in Berlin statt.
Alle Termine und Veranstaltungsorte finden sie unter diesem Link.


Über dieses Thema wurde in der Sendung "Der Nachmittag" vom 14.06.2018 auf SR 2 KulturRadio berichtet.


Mehr zur WM:

Sportschau.de
Das war die Fußball-Weltmeisterschaft
Frankreich ist Weltmeister! Beim Finale setzte sich das Team von Didier Dschamps mit 4:2 im Moskauer Luschniki-Stadion gegen Kroatien durch. Die "Grande Nation" holte den Titel zum zweiten Mal.

Artikel mit anderen teilen