Auch in diesem Jahr waren wir für Sie auf der Frankfurter Buchmesse unterwegs und haben Sachbuchautoren getroffen, die etwas zu sagen haben - unter anderem Boris Palmer, Hajo Seppelt und Ulrich Wickert. Ein Spezial-Podcast mit Gesprächen zu Themen, die der Gesellschaft auf den Nägeln brennen.

Buchmesse aktuell

Literaturredakteurin Tilla FuchsDer letzte Tag der Frankfurter Buchmesse

Am 20. Oktober endet(e) die 71. Frankfurter Buchmesse. SR-Literaturredakteurin Tilla Fuchs blickt auf fünf Tage zurück, an denen sie Autorinnen und Autoren begegnete sowie Lesungen und Diskussionen besucht hat. Im Gespräch mit SR-Moderator Jochen Erdmenger erzählt sie von den aktuellen Debatten und Themen der Messe.

Willy-Brandt-Preis 2019Erik Fosnes Hansen ausgezeichnet

Die deutsch-norwegische Willy-Brandt-Gesellschaft hat den norwegischen Schriftsteller Erik Fosnes Hansen mit ihrem jährlichen Preis ausgezeichnet. SR-Kulturredakteurin Barbara Renno hat Hansen am Rand der Frankfurter Buchmesse getroffen.

Friedenspreis des Deutschen BuchhandelsAuszeichnung für Fotograf Sebastião Salgado

Jedes Jahr wird am letzten Tag der Frankfurter Buchmesse traditionell der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels verliehen. In diesem Jahr geht die Auszeichnung an den brasilianischen Fotografen Sebastião Salgado. Er ist der erste Fotograf, der diese Auszeichnung erhält. Simone Thielmann war bei der Verleihung am 20. Oktober mit dabei.

Literaturredakteurin Tilla FuchsDie saarländische Literaturszene in Frankfurt

Bis zum 20. Oktober öffnet die Frankfurter Buchmesse ihre Pforten als weltgrößter Literatur-Treffpunkt. Mehr als 7000 Aussteller sind vertreten. Auch saarländische Aussteller sind dabei - darunter die Verlage Conte und Neue Erde und das Antiquariat "Der Büchergärtner". Gastland ist Norwegen.

AutorInnen lesen Literatur aus Krisenregionen"Zwischen Zeilen - Eine Stunde Schönheit"

In vielen Kriegs- und Krisengebieten der Welt werden Schriftstellerinnen und Schriftsteller nicht von der Meinungs- und Kunstfreiheit geschützt. Auf diese AutorInnen blickt die Veranstaltung "Zwischen Zeilen – Eine Stunde Schönheit", die im Rahmen der Frankfurter Buchmesse stattfindet.

aktueller berichtEin Spaziergang auf der Frankfurter Buchmesse

Das SR Fernsehen hat sich auf der Frankfurter Buchmesse umgeschaut und ist einigen Menschen aus dem Saarland über den Weg gelaufen: zum Beispiel einer Illustratorin, dem Verlagsleiter des St. Ingberter Conte Verlags oder den Initiatoren einer neuen jährlichen Buchmesse für das Saarland.

Eröffnungsabend 15. OktoberMahnende Worte zum Auftakt

Am 15. Oktober, dem Eröffnungsabend der Frankfurter Buchmesse, waren auch hohe Vertreter des Ehrengastlandes Norwegen anwesend, zum Beispiel Kronprinzessin Mette-Marit, Kronprinz Hakan und Norwegens Ministerpräsidentin Erna Solberg. Erwartungsgemäß gab's auch einige ernste Worte.

SR-Literaturredakteurin Tilla FuchsDeutscher Buchpreis 2019 für Saša Stanišić

SR-Literaturredakteurin Tilla Fuchs hat die Entscheidung für die Vergabe des Deutschen Buchpreises 2019 an Saša Stanišić begrüßt: Der gebürtige Bosnier habe schon mit seinem 2006er Debut "Wie der Soldat das Grammofon repariert" seine Qualität als "brillanter Autor" erkennen lassen.

Stefan Wirtz, Conte VerlagKleine Verlage vor großen Herausforderungen

Die kleinen Buchverlage haben es nicht ganz so leicht, im Konzert der "Big Player" auf der Buchmesse Frankfurt gehört zu werden. Stefan Wirtz, Chef des Conte-Verlags St. Ingbert, fährt trotzdem jedes Jahr hin. Vor seiner Reise hat er mit dem SR über die aktuellen Probleme gesprochen: Vor allem die Insolvenz des Zwischenhändlers KNV und die Konkurrenz durch Onlinehändler macht der Branche offenbar schwer zu schaffen.

Gastland Norwegen

Offizielles Gastland der Buchmesse 2019Der Blick nach Norwegen

Die Frankfurter Buchmesse richtete ihren Blick 2019 besonders häufig nach Norwegen: Das Land der Fjorde kann nicht nur mit seiner großartigen Natur, seinem Ölreichtum und den wahrscheinlich glücklichsten Menschen der Welt punkten, sondern auch mit seiner reichen Literaturszene.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja