Symbolbild: Audiobeitrag (Foto: SR)

„Ich schreib euch aus Berlin. Rückkehr in ein neues Zuhause“

Maya Lasker-Wallfisch auf Spurensuche

Judith Leister   29.12.2022 | 15:50 Uhr

Die Psychotherapeutin und Autorin Maya Lasker-Wallfisch ist die Tochter der Auschwitz-Überlebenden Anita Lasker-Wallfisch. Mit „Ich schreib euch aus Berlin. Rückkehr in ein neues Zuhause“ hat sie jetzt ein weiteres Buch über ihre Familiengeschichte verfasst, eine berührende Spurensuche in Deutschland.

Die nationalsozialistischen Schreckenstaten lassen die Nachfahren nicht los – nicht die Nachfahren der Täter und nicht die Nachfahren der Opfer, die meistens vollkommen entwurzelt wurden und ohne ihre ermordeten Verwandten aufwachsen mussten.

Aufseiten der Überlebenden haben die Greuel Traumata hinterlassen, die oft still an die nächste Generation weitergegeben wurden und tiefe Nöte verursachen.


Audio

„Ich schreib euch aus Berlin. Rückkehr in ein neues Zuhause“
Audio [SR 2, Judith Leister, 10.01.2023, Länge: 03:59 Min.]
„Ich schreib euch aus Berlin. Rückkehr in ein neues Zuhause“


Infos zum Buch

Maya Lasker-Wallfisch
„Ich schreib euch aus Berlin.
Rückkehr in ein neues Zuhause“

Verlag: Insel
ISBN: 978-3-458-64289-3
168 Seiten

Ein Thema in "Der Nachmittag" am 29.12.2022 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja