Sharon Dodua Otoo - Adas Raum (Foto: S. Fischer)

Sharon Dodua Otoo über ihren Roman "Adas Raum"

Ein Gespräch mit der Schriftstellerin Sharon Dodua Otoo vor ihrer Lesung im Saarbrücker Künstlerhaus

Jochen Marmit. Onlinefassung: Rick Reitler   12.05.2022 | 06:20 Uhr

Die gebürtige Londonerin Sharon Dodua Otoo, Ingeborg-Bachmann-Preisträgerin des Jahres 2016, liest am Abend des 12. Mai im Saarbrücker Künstlerhaus aus ihrem ersten deutschsprachig verfassten Roman. Ein Vorab-Interview.

Sharon Dodua Otoo ist eine der vielversprechendsten Stimmen der deutschsprachigen Literatur: In London geboren und aufgewachsen, lebt sie seit mittlerweile 15 Jahren in Berlin und schreibt seit einigen Jahren auch auf deutsch. 2016 gewann sie mit ihrer Kurzgeschichte "Herr Gröttrup setzt sich hin" den renommierten Ingeborg-Bachmann-Preis. Im vergangenen Jahr erschien ihr Debütroman "Adas Raum", in dem die Autorin über Frauen in emotional schwierigen Situationen schreibt.

Am Donnerstag Abend, 12. Mai, ist Otoo damit im Künstlerhaus in der Saarbrücker Karlstraße zu Gast. SR-Moderator Jochen Marmit hat schon vorher mit ihr über die deutsche Sprache, weiße Privilegien und Zwangsbordelle in KZs gesprochen.


Im Interview: Sharon Dodua Otoo
Audio [SR 2, Jochen Marmit, 12.05.2022, Länge: 06:16 Min.]
Im Interview: Sharon Dodua Otoo


Der SR 2-Veranstaltungstipp:

Logo: Saarländisches Künstlerhaus Saarbrücken e.V. (Foto: Saarländisches Künstlerhaus Saarbrücken e.V.)

Lesung mit Sharon Dodua Otoo

Wann? Donnerstag, 12. Mai 2022, 18:00 Uhr
Wo? Saarländisches Künstlerhaus, Karlstraße 1, 66111 Saarbrücken

Fon: 0681 3724 85
Homepage: www.kuenstlerhaus-saar.de 

Der BuchTipp:

Sharon Dodua Otoo
Adas Raum

S. Fischer Verlag 2021
319 Seiten. 22,00 Euro.
ISBN: 978-3-10-397315-0


Mehr zum Thema im Archiv:

Über "Adas Raum" von Sharon Dodua Otoo
Audio [SR 2, Manfred Loimeier, 26.05.2021, Länge: 04:11 Min.]
Über "Adas Raum" von Sharon Dodua Otoo


Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" am 12.05.2022 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja