Tove Ditlevsen - Gesichter (Foto: aufbau)

Tove Ditlevsen: "Gesichter"

Der BuchTipp

Jana Bohlmann. Onlinefassung: Rick Reitler   27.04.2022 | 13:15 Uhr

Bis zu ihrem Suizid galt die Schriftstellerin Tove Ditlevsen (1917–1976) als die große Außenseiterin der dänischen Literatur – und ihre durch und durch autobiographischen Werke als nicht-literarisch. Inzwischen aber preist man sie als Vorreiterin der sogenannten literarischen Auto-Fiktion – und ihre Bücher als moderne Klassiker.

Jetzt hat der Berliner Aufbau Verlag den vierten Band ihrer rigorosen Lebens-und Krisen-Mitschrift in einer Neuübersetzung vorgelegt: den Roman "Gesichter". Peter Henning stellt ihn vor.


Tove Ditlevsen: "Gesichter"
Audio [SR 2, Peter Henning, 27.04.2022, Länge: 04:45 Min.]
Tove Ditlevsen: "Gesichter"


Das Buch

Tove Ditlevsen
Gesichter

Aus dem Dänischen übersetzt von Ursel Allenstein
Aufbau Verlag 2022
160 Seiten. 20,00 Euro.
ISBN: 978-3-351-03938-7


Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" am 27.04.2022 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja