"Der schriftstellernde Rentier": Gustave Flaubert

Der schriftstellernde Rentier

Ein Beitrag zum 200. Geburtstag von Gustave Flaubert

Sky Nonhoff. Onlinefassung: Rick Reitler   12.12.2021 | 14:15 Uhr

Er gilt als Schöpfer des modernen Romans und hat von James Joyce bis Franz Kafka so gut wie jeden großen Autor nach ihm beeinflusst: der französische Schriftsteller Gustave Flaubert (12.12.1921 - 8.05.1880), dessen Debüt "Madame Bovary" seinerzeit umgehend den Staatsanwalt auf den Plan rief.

Am 12. Dezember wäre er 200 Jahre alt geworden. Sky Nonhoff über einen visionären Autor, der ein neues Frauenbild beschwor – und seine Heldin, die erste wahre "Scandaleuse" der Literaturgeschichte.


Das Buch

Gustave Flaubert
Madame Bovary

Aus dem Französischen übersetzt von Maria Dessauer
Suhrkamp / Insel Verlag 2021
455 Seiten. 8,99 Euro
ISBN: 978-3-458-36168-8


Ein Thema in der Sendung "Canapé - das entspannte Kulturmagazin" am 12.12.2021 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild ganz oben zeigt Gustave Flaubert (Foto: Imago/Bianchetti/Leemage)

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja