Irene Dische: "Die militante Madonna"

Irene Dische: "Die militante Madonna"

Der BuchTipp

Thomas Plaul. Onlinefassung: Rick Reitler   07.12.2021 | 13:30 Uhr

Die US-amerikanische Autorin Irene Dische hat das Leben des Chevalier d'Éon de Beaumont in den Mittelpunkt ihres neuen Romans gestellt. Der war Diplomat, Soldat, Bibliothekar, Freimaurer, Degenfechter, Schriftsteller, Spion und Transvestit.

Die US-amerikanische Autorin Irene Dische wurde schon 1989 mit ihrem Debütroman "Fromme Lügen" berühmt. In ihrem neuesten Roman "Die militante Madonna" steht jetzt eine reale Person aus dem 18. Jahrhundert im Mittelpunkt: Chevalier d'Éon de Beaumont war Diplomat, Soldat, Bibliothekar, Freimaurer, Degenfechter, Schriftsteller und Spion - und verbrachte den größten Teil seines turbulenten Lebens als Frau. Deswegen gilt d'Éon auch als eine der ersten Transvestiten.

Über dieses bewegte Leben hat Irene Dische geschrieben. Unser Rezensent Thomas Plaul hat das Buch gelesen und mit der Autorin gesprochen.


Das Buch

Irene Dische
Die militante Madonna

Aus dem amerikanischen Englisch übersetzt von Ulrich Blumenbach

Hoffmann & Campe Verlag 2021
217 Seiten. 22,00 Euro
ISBN: 9783455011968


Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" am 07.12.2021 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja