Simone de Beauvoir: "Die Unzertrennlichen"

Simone de Beauvoir: "Die Unzertrennlichen"

Der BuchTipp

Susanne von Schenck. Onlinefassung: Rick Reitler   19.10.2021 | 13:10 Uhr

1954, fünf Jahre nach ihrem Welterfolg "Das andere Geschlecht", schrieb Simone de Beauvoir (1908 - 1986) einen kleinen autofiktionalen Roman über eine Mädchenfreundschaft. Genauer gesagt über ihre eigene, ihr sehr wichtige Freundschaft mit Zaza.

Posthume Publikation

Veröffentlicht wurde das Buch aber erst im vergangenen Jahr: Ihre Adoptivtochter Sylvie Le Bon de Beauvoir ließ den Roman unter dem Titel "Les Inséparables" in Frankreich herausgeben. Jetzt erscheint es unter dem Titel "Die Unzertrennlichen" auch auf Deutsch. Susanne von Schenck hat das Buch gelesen und Sylvie Le Bon de Beauvoir in Paris getroffen.


Simone de Beauvoir
Die Unzertrennlichen

Aus dem Französischen übersetzt von Amelie Thoma
Rowohlt Verlag 2021
144 Seiten. 22,00 Euro
ISBN: 978-3-498-00225-1


Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" am 19.10.2021 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja