Annie Ernaux: "Das Ereignis"

Annie Ernaux: "Das Ereignis"

Der BuchTipp

Susanne von Schenck. Onlinefassung: Rick Reitler   29.09.2021 | 13:15 Uhr

Die Werke der französischen Schriftstellerin Annie Ernaux sind stark autobiographisch geprägt. In Deutschland wurde die "Ethnologin ihrer selbst" erst spät von einem größeren Publikum entdeckt.

Mit gut 20 Jahren Verspätung ist nun ihr Buch "L’Événement" unter dem Titel "Das Ereignis" ins Deutsche übersetzt worden. Ernaux beschreibt darin eine frühe Schwangerschaft und eine illegale Abtreibung. Die Verfilmung von Audrey Diwan wurde gerade erst auf den Filmfestspielen von Venedig mit dem Goldenen Löwen ausgezeichnet.

Susanne von Schenck hat das Buch schon gelesen.


Annie Ernaux (Foto: SR/Martin Breher)
Annie Ernaux in Saarbrücken (Foto: Martin Breher)

Annie Ernaux
Das Ereignis

Aus dem Französischen übersetzt von Sonja Finck
Bibliothek Suhrkamp 2021
104 Seiten. 18,00 Euro
ISBN: 978-3-518-22525-7


Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" und in "Literatur im Gespräch - das Magazin" am 29.09.2021 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja