Willy Vlautin: "Nacht wird es immer"

Willy Vlautin: "Nacht wird es immer"

Der BuchTipp

Jochen Marmit. Onlinefassung: Rick Reitler   13.10.2021 | 19:20 Uhr

Ergreifend, echt, schnörkellos - und doch voller menschlicher Tiefe. Das sind die Charaktere, die der US-Amerikaner Willy Vlautin seit Beginn seiner Romane in griffige Stories packt. Ob mit "Motel Life", "Die Freien", "Lean on Pete" oder zuletzt "Ein feiner Typ" - es ist das Streben nach Erlösung, das die bewundernswerten Kämpferinnen und Kämpfer am Rande der amerikanischen Gesellschaft zu unvergesslichen Figuren macht.

Jetzt liegt der neueste Roman vor: "Nacht wird es immer". Der Roadtrip bietet eine ziemlich absehbare Story, ist aber als große, ehrliche Kunst über den "American Dream" äußerst lesenswert, meint SR-Reporter Jochen Marmit.


Willy Vlautin
Nacht wird es immer

Berlin Verlag 2021
283 Seiten. 25,00 Euro
ISBN: 978-3-8270-1430-6


Ein Thema in der Sendung "Literatur im Gespräch - das Magazin" am 13.10.2021 auf SR 2 KulturRadio.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja