Dante Alighieri und seine Jugendliebe Beatrice

"Der große Zerrissene und die Seligmachende"

Dante Alighieri und seine Jugendliebe Beatrice

Sky Nonhoff   12.09.2021 | 13:00 Uhr

Der florentinische Dichter Dante Alighieri war wohl der modernste Autor seiner Zeit. Sein über 14.000 Verse langes Epos "Die göttliche Komödie" gilt als das meistgelesene Buch nach der Bibel. Am 14. September vor 700 Jahren ist Dante im Exil in Ravenna verstorben. Sky Nonhoff über einen großen Zerrissenen, der genau wusste, dass sich menschliche Erhabenheit nur in der Beschwörung des Idealen erreichen lässt.

Ein Thema in der Sendung "Canapé" am 12.09.2021 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja