Auf Tour durch die Wunderkammer Deutschland

Auf Tour durch die Wunderkammer Deutschland

Ein Gespräch mit Reisejournalist Thomas Böhm über sein Buch "Da war ich eigentlich noch nie"

Holger Büchner. Onlinefassung: Rick Reitler   07.07.2021 | 11:05 Uhr

Seit er als Fünfjähriger eine Urlaubsreise in den Spessart machen durfte, hat den Journalisten Thomas Böhm die Faszination fürs Reisen in Deutschland nicht mehr losgelassen. Ein Interview über Kuriositäten in der Geschichte des heimischen Tourismus.

Mit "Da war ich eigentlich noch nie" hat der Reisejournalist Thomas Böhm ein ästhetisch besonders anspruchsvolles Buch über die Geschichte des Reisens und des Tourismus in Deutschland herausgebracht.

Mit staunendem Blick durchs Land

Thomas Böhm  (Foto: Privat)
Thomas Böhm (Foto: privat)

Seit er 1973 als Fünfjähriger mit den Eltern eine Urlaubsreise zu einem Barockschloss im Spessart machen durfte, habe ihn die Faszination der "Wunderkammer" Deutschland nicht mehr losgelasssen, erzählte Böhm im Gespräch mit SR-Moderator Holger Büchner. Und noch heute sehe er sich als "Staunender" angesichts der vielen Sehenswürdigkeiten, Kuriositäten und reisegeschichtlichen Entwicklungen, denen er im Lauf der Jahre bei seinen Touren und Recherchen auf die Spur gekommen ist.


Thomas Böhm
Da war ich eigentlich noch nie
Die Wunderkammer des Reisens in Deutschland

Verlag Das Kulturelle Gedächtnis 2021
328 Seiten. 28,00 Euro.
ISBN: 978-3946990505


Der andere Blickwinkel:

Im Interview: Reiseschriftsteller Christoph Karrasch
Warum San Francisco auch am Rhein zu finden ist
Der Kieler Reiseschriftsteller Christoph Karrasch hat 2020 einige "Weltreisen" innerhalb Deutschlands unternommen. Im SR-Interview erzählt er u. a. von seinen Begegnungen in der Provinz und vom höchsten Kaltwasser-Geysir der Welt.


Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" am 07.07.2021 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja