Olivia Manning: "Die gefallene Stadt"

Olivia Manning: "Die gefallene Stadt"

Der BuchTipp

Holger Heimann. Onlinefassung: Rick Reitler   06.07.2021 | 13:20 Uhr

Der Rowohlt Verlag bringt die Romane der britischen Autorin Olivia Manning sukzessive auf deutsch heraus. Der zweite Teil ihrer Balkan-Trilogie ist gerade erschienen. Holger Heimann hat "Die gefallene Stadt" schon gelesen. Eine Rezension.

Die britische Schriftstellerin Olivia Manning (1908 - 1980) hat mit ihrem sechsbändigen Hauptwerk "Fortunes of War" nach Ansicht von Kritikern eines der am meisten unterschätzten Romanprojekte des 20. Jahrhunderts verfasst. Der aus der "Balkan-Trilogie" und der "Levante-Trilogie" bestehende Zyklus ist im Original zwischen 1960 und 1980 erschienen.

Zweiter Teil einer Balkan-Trilogie

In ihrer Heimat gelangte die Autorin erst durch die Verfilmung des Stoffes 1987 post mortem zu Ruhm, bei uns ist sie sogar noch nahezu unbekannt. Der Rowohlt Verlag bringt die Romane nun sukzessive in einer Neuübersetzung auf deutsch heraus. Der zweite Teil der Balkan-Trilogie heißt "Die gefallene Stadt". Holger Heimann hat das Buch schon gelesen.


Olivia Manning
Die gefallene Stadt

Aus dem Englischen übersetzt von Silke Jellinghaus
Verlag: Rowohlt Hundert Augen 2021
464 Seiten. 24,00 Euro.
ISBN: 978-3-498-00150-6


Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" am 06.07.2021 auf SR 2 KulturRadio.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja