Yanick Lahens: "Sanfte Debakel"

Yanick Lahens: "Sanfte Debakel"

Der BuchTipp

Sally-Charell Delin. Onlinefassung: Rick Reitler   26.04.2021 | 11:20 Uhr

Auch zehn Jahre nach der Erdbebenkatastrophe von Haiti gehören Armut, Bandenkriminalität und politische Instabilität zum Alltag der Inselbewohner. Die Haitianierin Yanick Lahens hat versucht, das Lebensgefühl in ihrem Roman "Sanfte Debakel" einzufangen.

Yanick Lahens (Foto: Pressefoto)
Yanick Lahens (Pressefoto)

Die Insel Haiti wurde vor über zehn Jahren von einem schweren Erdbeben getroffen. Noch immer hat sich der Karibikstaat nicht davon erholt – Armut, Bandenkriminalität und politische Instabilität gehören zum Alltag; vergangene Woche wurde der sechste Regierungschef innerhalb von vier Jahren ernannt. Die Autorin Yanick Lahens hat versucht, das Lebensgefühl in ihrer Heimat Haiti in ihrem Roman "Sanfte Debakel" einzufangen.

SR-Kulturredakteurin Sally-Charell Delin hat das Buch schon gelesen.


Yanick Lahens
Sanfte Debakel

Litradukt Verlag 2021
160 Seiten. 14,00 Euro.
ISBN: 978-3-940435-37-8


Ein Thema in der Sendung "Der Vormittag" am 26.04.2021 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja