Francesca Melandri im Porträt

Francesca Melandri, Schriftstellerin

Judith Rubatscher. Onlinefassung: Rick Reitler   29.03.2021 | 06:30 Uhr

Ab dem 29. März senden wir in "Fortsetzung folgt..." Francesca Melandris Debütroman "Eva schläft" in 33 Teilen. Ein Porträt der italienischen Schriftstellerin von Judith Rubatscher.

"Alle außer mir" heißt der Erfolgsroman, mit dem die italienische Autorin Francesca Melandri 2019 zehn Wochen lang auf der SPIEGEL-Bestsellerliste stand. Darin verarbeitet die 56-Jährige nicht nur die italienische Kolonialgeschichte, sondern analysiert auch die aktuelle Politik ihres Heimatlandes - das Ganze umrahmt von einer unterhaltsamen Familiengeschichte im heutigen Rom.

Ihrem Debütroman "Eva schläft", der 2012 in deutscher Übersetzung erschienen ist und die Südtirol-Problematik in den Fokus nimmt, liegt ein ähnliches Prinzip zugrunde: Melandri erzählt die große Geschichte anhand einer kleinen.

Wie sie arbeitet und was sie antreibt, das erzählt SR-Reporterin Judith Rubatscher in ihrem Portrait der italienischen Autorin.


Der SR 2-ProgrammTipp:

Fortsetzung folgt...Werktäglich ab ca. 14.04 Uhr auf SR 2
Francesca Melandri: "Eva schläft"
Vom 29. März bis zum 14. Mai hören Sie in "Fortsetzung folgt..." Francesca Melandris Debütroman "Eva schläft" - die Geschichte einer Provinz ohne Vaterland und eines Mädchens ohne Vater... In 33 Teilen gelesen von Gerti Drassl.


Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" am 26.03.2021 und in "Der Morgen" am 29.03.2021 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild ganz oben zeigt die Schriftstellerin Francesca Melandri (Foto: picture alliance/dpa | Arne Immanuel Bänsch).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja