Hengameh Yaghoobifarah: "Ministerium der Träume"

Hengameh Yaghoobifarah: "Ministerium der Träume"

Der BuchTipp

Sally-Charell Delin. Onlinefassung: Rick Reitler   26.02.2021 | 14:35 Uhr

Taz-Autor*in Hengameh Yaghoobifarah definiert sich selbst weder als männlich noch als weiblich, sondern als nicht-binär. Der Debütroman von Hengameh Yaghoobifarah "Ministerium der Träume" ist gerade im Blumenbar Verlag erschienen. Und SR-Rezensentin Sally-Charell Delin ist von dem Roman vollkommen in den Bann gezogen.


Hengameh Yaghoobifarah
Ministerium der Träume

Blumenbar Verlag 2021
384 Seiten, 22,00 Euro
ISBN: 978-3-351-05087-0


Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" am 26.02.2021 auf SR 2 KulturRadio.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja