Ottessa Moshfegh: "Der Tod in ihren Händen"

Ottessa Moshfegh: "Der Tod in ihren Händen"

Der BuchTipp

Meike Stein. Onlinefassung: Rick Reitler   25.01.2021 | 13:30 Uhr

Die US-amerikanische Autorin Ottessa Moshfegh ist eine wahre Meisterin, wenn es darum geht, unbequeme Frauencharaktere zu zeichnen. Bereits mit Ihrem Debütroman "Eileen" gewann sie im Jahr 2016 den prestigeträchtigen Pen/Hemingway Award und wurde für weitere wichtige Auszeichnungen nominiert. Moshfeghs zwei Jahre später erschienenes Werk "Mein Jahr der Ruhe und Entspannung" sorgte ebenfalls weltweit für Aufsehen.

Nun ist ihr neuester Roman "Der Tod in ihren Händen" auf Deutsch erhältlich. Meike Stein hat ihn schon gelesen.


Ottessa Moshfegh
Der Tod in ihren Händen

Aus dem amerikanischen Englisch von Anke Caroline Burger
München: Carl Verlag Hanser Verlag 2021
256 Seiten, 22,00 Euro
ISBN: 9783446269408


Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" am 25.01.2021 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja