Wikipedia: ein Informationsriese aus Sicht eine Insiders

Der Informationsriese aus Sicht eine Insiders

Ein Gespräch mit Wikipedia-Kenner und Autor Pavel Richter

Roland Kunz. Onlinefassung: Rick Reitler   02.12.2020 | 14:55 Uhr

Anlässlich der Veröffentlichung seines Buches "Die Wikipedia-Story – Biographie eines Weltwunders" spricht Wiki-Insider Pavel Richter über die Geschichte, das Ehrenamtsprinzip, über Interessengruppen und über die Finanzierung des Mitmach-Projekts.

Schnell mal was nachschlagen? Dafür gibt's seit knapp 20 Jahren die Online-Enzyklopädie Wikipedia. Hier kann im Prizip jedermann sein Wissen der Allgemeinheit zur Verfügung stellen. Doch immer wieder kommt der Informationsriese in die Kritik: Nicht immer seriös und politisch zu einseitig, so lauten einige der gängigsten Kritikpunkte.

Wikipedia-Insider Pavel Richter

Pavel Richter, der selbst jahrelang die Berliner Geschäfte der Wikipedianer geführt hatte, hat nun ein Buch aus seiner Perspektive herausgebracht: "Die Wikipedia-Story – Biographie eines Weltwunders". Im SR-Interview spricht Richter über die Geschichte, das Ehrenamtsprinzip, über Interessengruppen und über die Finanzierung des Mitmach-Projekts.

Pavel Richter:
Die Wikipedia-Story – Biographie eines Weltwunders

Campus Verlag 2020
232 Seiten, 22,95 Euro
ISBN-10: 3954717670
ISBN-13: 978-3954717675


Ein Thema u. a. in der Sendung "Der Nachmittag" vom 02.12.2020 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild ganz oben zeigt ein Smartphone mit Wikipedia auf dem Bildschirm (Foto: pixabay/geralt).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja