Georg-Büchner-Preis für Elke Erb

Georg-Büchner-Preis für Elke Erb

Der Georg-Büchner-Preis 2020 wird am 31. Oktober 2020 in Darmstadt an Elke Erb verliehen.

Mario Scala. Onlinefassung: Rick Reitler   30.10.2020 | 06:50 Uhr

Der Georg-Büchner-Preis 2020 der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung geht an die Schriftstellerin Elke Erb - für ihr "unverwechselbares" schriftstellerisches Lebenswerk. Der Preis ist mit 50.000 Euro dotiert und gilt als wichtigste literarische Auszeichnung in Deutschland. Er wird am 31. Oktober in Darmstadt verliehen.

Die 82-Jährige unterstützte Bürgerrechtler und wurde von der Stasi überwacht. Seit der Wende gewann sie Preis um Preis. Erb wurde unter anderem als Verfasserin von Lyrik und Kurzprosa, aber auch Romanübersetzungen bekannt. In der Begründung der Jury heißt es, Erbs poetischer Sachverstand habe mehrere Generationen von Dichterinnen und Dichtern in Ost und West beeinflusst.


Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 30.10.2020 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild ganz oben zeigt Elke Erb (Foto dpa / Gerald Zoerner / Kulturamt Stadt Fellbach).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja