Romane und Filme als Krisenhilfe

Romane und Filme als Krisenhilfe

Ein Gespräch mit der Literaturwissenschaftlerin und Anglistin Elisabeth Bronfen

Jochen Erdmenger. Onlinefassung: Rick Reitler   26.10.2020 | 14:45 Uhr

Um die Belastungen der Corona-Krise zu schultern, können fiktionale Geschichten und Filme eine große Hilfe sein. Davon ist die Anglistin Elisabeth Bronfen überzeugt. Als Buch zur Krise empfiehlt sie "Die Pest" von Albert Camus, als Film "Contagion" von Steven Soderbergh (USA 2011).

Um die Belastungen der Corona-Krise zu schultern, können fiktionale Geschichten und Filme eine große Hilfe sein. Davon jedenfalls ist die Anglistin Elisabeth Bronfen überzeugt. Sie hat gerade ein Buch zum Thema vorgelegt: "Angesteckt - Zeitgemäßes über Pandemie und Kultur".

Als Buch zur Krise empfiehlt Bronfen im Gespräch mit SR-Moderator Jochen Erdmenger "Die Pest" von Albert Camus, als Film "Contagion" von Steven Soderbergh (USA 2011).

Auf einen Blick:


Elisabeth Bronfen
Angesteckt - Zeitgemäßes über Pandemie und Kultur

Echtzeit Verlag 2020
183 Seiten. 32,00 Euro
ISBN-10 : 3906807185
ISBN-13 : 978-3906807188


Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" vom 26.10.2020 auf SR 2 KulturRadio. Das Symbolbild ganz oben zeigt das Buchcover von "Die Pest" von Albert Camus (Foto: rororo / Rick Reitler).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja