Pilar Quintana: "Hündin"

Pilar Quintana: "Hündin"

Der LiteraturTipp

Tobias Wenzel   22.09.2020 | 15:20 Uhr

Die Kolumbianerin Pilar Quintana macht mit ihrem neuen Roman "Hündin" international auf sich aufmerksam. Am 22. September ist das Werk auch in deutscher Übersetzung erschienen. Tobias Wenzel hat es gelesen und mit der Autorin gesprochen.

Die Kolumbianerin Pilar Quintana arbeitete früher als Drehbuchautorin fürs Fernsehen und als Werbetexterin. Bis sie ihr Hab und Gut verkaufte und damit Reisen finanzierte, auf denen sie ihren Debütroman schrieb: über eine Werbetexterin, die alles verkauft, reist und ihren Debütroman schreibt.

Inzwischen hat Quintana schon einige Romane und Erzählbände veröffentlicht, mit ihrem neuen Roman "Hündin" macht sie nun international auf sich aufmerksam. Am 22. September ist das Werk auch in deutscher Übersetzung erschienen. Tobias Wenzel hat es gelesen und mit der Autorin gesprochen.

Auf einen Blick:


Pilar Quintana
Hündin

Aus dem kolumbianischen Spanisch übersetzt von Mayela Gerhardt
aufbau Verlag 2020
151 Seiten. 18,00 Euro
ISBN: 978-3-351-03823-6


Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" vom 22.09.2020 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja