Philosophie im Aufschwung - wegen Corona?

Philosophie im Aufschwung - wegen Corona?

Ein Gespräch mit dem Publizisten Jörg Magenau über den Erfolg philosophischer Titel in den Buchläden

Jochen Marmit. Onlinefassung: Rick Reitler   14.09.2020 | 14:40 Uhr

Bücher über Philosophie liegen voll im Trend. Hängt ihr Erfolg mit der Corona-Krise zusammen? Was erwarten sich die Leserinnen und Leser von Precht und Co.? SR-Moderator Jochen Marmit hat bei dem Journalisten und Publizisten Jörg Magenau nachgefragt.

Der Publizist Jörg Magenau (Foto: Sascha Huppert/SR)
Der Publizist Jörg Magenau (Foto: Sascha Huppert/SR)


Schaut man in diesen Tagen auf die Bestsellerliste, dann finden sich da erstaunlich viele Bücher über Philosophie. Hängt ihr Erfolg mit der Corona-Krise zusammen? Welche Fragen brennen den Leserinnen und Lesern gerade auf den Nägeln? Und was muss ein Philosophie-Buch heute leisten, um massentauglich zu sein? SR-Moderator Jochen Marmit hat bei dem Journalisten und Publizisten Jörg Magenau nachgefragt.

"Krise war immer schon da"

"Die Krise ist eigentlich immer schon da gewesen. Und wenn dann Richard David Precht noch kommt und den 'Sinn des Lebens' dazu verspricht, dann kann Philosophie zum Verkaufsschlager werden", sagte Magenau.

Großes Bildungsbedürfnis

Der Aufschwung der Philosophie im Bücherladen hänge auch damit zusammen, dass der Mensch "ein komplexeres Wesen als ein Roboter" sei und zudem ein "großes Bildungsbedürfnis" besitze. "Und je zerstreuter und unkonzentrierter wir sind in unserem Medienkonsum, umso stärker wird dann auch das Bedürfnis nach durchargumentierten Zusammenhängen, nach größeren Bögen des Denkens, nach 'Sich-Fallenlassen' und eben nach ganz klassischer Bildung."


Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" vom 14.09.2020 auf SR 2 KulturRadio. Das Symbolbild ganz oben zeigt Büsten von Aristoteles und anderen griechischen Philosophen (Foto: CC0/pixabay).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja