60 Jahre "Jim Knopf und Lukas"

"Es kann nur einen geben"

Vor 60 Jahren veröfftlichte der deutsche Schriftsteller Michael Ende das Kinderbuch mit Jim Knopf und Lukas, dem Lokomotivführer

Siegfried Tesche   09.08.2020 | 15:05 Uhr

Die Geschichte um eine schmalspurige Tenderlokomotive namens Emma gehört zu den erfolgreichsten und beliebtesten Kinderbüchern im deutschsprachigen Raum. "Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer" wurde 1960 von dem Schriftsteller Michael Ende erschaffen. Heute besitzen die Abenteurer Kultstatus, so auch die bekannte Adaptation der Augsburger Puppenkiste.

Ein Thema in der Sendung "Canapé" vom 09.08.2020 auf SR 2 KulturRadio. Das Foto ganz oben zeigt die Marionetten der Augsburger Puppenkiste "Tur Tur", "Jim Knopf" und "Lukas" stehen zusammen mit der Lokomotive "Emma" im Puppentheatermuseum (Foto: dpa/picture alliance).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja