"Saarbrücker Heft" u. a. über Grenzschließungen, Impfgegner und die spanische Grippe

Über Grenzschließungen, Impfgegner und die spanische Grippe

Ein Gespräch mit Saarbrücker-Hefte"-Redakteur Klaus Gietinger

Peter König. Onlinefassung: Rick Reitler   30.07.2020 | 15:00 Uhr

SR-Moderator Peter König hat mit "Saarbrücker Hefte"-Redakteur Klaus Gietinger über die Themen des aktuelle Hefts und über die finanzielle Gesamtsituation des traditionsreichen Kulturblattes gesprochen.

Seit 1955 gibt’s die "Saarbrücker Hefte". Nun, im 65. Jahr, drohte der ältesten Kulturzeitschrift im Saarland das Aus. Doch als die Stadt Saarbrücken ihren Finanzierungszuschuss in Höhe von 10.000 Euro strich, stopfte das saarländische Kulturministerium die Lücke zumindest zum Teil - nämlich mit immerhin 6000 Euro. Zusammen mit einem Zuschuss der Lottogesellschaft und mit Spendengeldern reicht es nun für zwei Magazine im laufenden Jahr.

Im Interview: Klaus Gietinger

Die erste der beiden Ausgaben ist gerade zum Preis von 9,90 Euro erschienen. SR-Moderator Peter König hat mit "Saarbrücker Hefte"-Redakteur Klaus Gietinger über die Themen des aktuelle Hefts und über die finanzielle Gesamtsituation des traditionsreichen Kulturblattes gesprochen.

Mehr zum Thema im Archiv:

Zuschuss und Spenden
Fortbestand der "Saarbrücker Hefte" gesichert
Die "Saarbrücker Hefte" können vorerst weitermachen: Nach Angaben des Trägervereins fördert das saarländische Kultusministerium die älteste Kulturzeitschrift des Saarlandes in diesem Jahr mit 6000 Euro. Einen Zuschuss aus dem Corona-Hilfsfonds der Stadt Saarbrücken will der Verein nicht beantragen – entgegen der Empfehlung des Kulturdezernats.

Seit 65 Jahren
Die "Saarbrücker Hefte" feiern Geburtstag
Die "Erste Zeitschrift für Kultur und Gesellschaft im Saarland" wird 65. Fundiert recherchiert und messerscharf geschrieben, aber nicht immer leichte Kost: Das sind die "Saarbrücker Hefte".

Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" am 30.07.2020 auf SR 2 KulturRadio. Das Foto ganz oben zeigt Klaus Gietinger (Archivbild: Benjamin Morris).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja