Buchmesse Saar nur im Netz

Buchmesse Saar nur im Netz

Mitveranstalter Benjamin Kiehn über die Buchmesse Saar als virtuelles Ereignis

Jochen Marmit, Peter König   08.05.2020 | 07:15 Uhr

Ursprünglich sollte die Saarbrücker Saarlandhalle vom 19. bis zum 21. Juni zum Treffpunkt für Literaturfreundinnen und -freunde werden: Zur neuen Buchmesse Saar hatten sich 200 Ausstellerinnen und Aussteller aus der Verlagswelt und über 100 Autorinnen und Autoren angekündigt. Wegen der Corona-Krise haben sich die Veranstalter nun dazu entschieden, die Messe in den digitalen Raum zu verschieben.

Als Ersatz der Buchmesse Saar soll ein "Messerundgang auf einer virtuellen Karte" publiziert werden, sagte Benjamin Kiehn, einer der Mitveranstalter, im Gespräch mit dem SR. Das Angebot sei für Nutzer kostenlos.

Im Netz: https://buchmesse-saar.de


Dem Virus trotzen - aber sicher!
Kultur zur Corona-Krise? Jetzt eben digital!
Die Kulturlandschaft im Saarland beeindruckt trotz geschlossener Türen mit einem breiten digitalen Angebot: Das Historische Museum Saar, das Kulturamt Saarlouis, das Saarländische Staatstheater, das IntensivTheater und natürlich auch die Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern sind noch immer für Sie da.

Die Lage am Morgen
Corona-Krise aktuell
Zahlen, Daten, Fakten zur Corona-Krise in der Region am Morgen des 8. Mai 2020, zusammengetragen von der Landespolitikredaktion des Saarländischen Rundfunks.

Aktuelle Infos
Alle Nachrichten rund um das Coronavirus im Saarland
In unserem Dossier informieren wir Sie über aktuelle Nachrichten rund um das Coronavirus im Saarland und der Grenzregion.


Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 08.05.2020 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja