Maria Nurowska: "Briefe aus Katyn"

Maria Nurowska: "Briefe aus Katyn"

Eine Rezension von Susanne von Schenck

Susanne von Schenck   03.04.2020 | 15:45 Uhr

Ab dem 3. April 1940, also vor genau 80 Jahren, erschoss der sowjetische Geheimdienst unter Missachtung des Völkerrechts etwa 4400 hochrangige polnische Offiziere. Unter den Opfern war auch Janina Lewandowska, die Hauptfigur in Maria Nurowska aktuellem Roman "Briefe aus Katyn". Susanne von Schenck hat ihn gelesen.

Der BuchTipp:

Maria Nurowska
Briefe aus Katyn

Aus dem Polnischen von Marta Kijowska
Verlag ebersbach & simon, 240 Seiten, 22,00 Euro
ISBN: 9783869152080


Ein Thema in der Sendung "Literatur im Gespräch" vom 01.04.2020 und in der Sendung "Der Nachmittag" vom 03.04.2020 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja