Mario Vargas Llosa: "Harte Jahre"

"Harte Jahre" von Mario Vargas Llosa

Roman-Rezension und ein Interview mit dem Autor

Audio: Tobias Wenzel. Onlinefassung: Rick Reitler   23.03.2020 | 15:45 Uhr

Der stets auch politisch engagierte peruanische Literaturnobelpreisträger Mario Vargas Llosa hat sich für seinen jüngsten Roman mit einem Putsch der 1950er Jahre auseinandergesetzt, der damals ganz Lateinamerikan erschütterte und zum Teil bis heute prägt. Für die SR-Literaturredaktion hat Tobias Wenzel "Harte Jahre“ schon vor ein paar Wochen gelesen und am 3. März mit Vargas Llosa in Madrid darüber gesprochen.

Mario Vargas Llosa
Harte Jahre

Aus dem Spanischen von Thomas Brovot
Suhrkamp Verlag Verlag 2020, 411 Seiten. 24,00 Euro
ISBN: 978-3-518-42930-3 

Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" vom 23.03.2020 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja