Symbolbild: Audiobeitrag (Foto: SR)

Leif Randt: "Allegro Pastell"

Buchvorstellung

Katrin Hillgruber   11.03.2020 | 10:46 Uhr

Nach dem Science-Fiction Roman "Planet Magnon" wendet sich der 1983 geborene Autor Leif Randt nun der unmittelbaren Gegenwart zu. Sein neuer Roman "Allegro Pastell", der für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert ist, handelt von einem Deutschland, in dem scheinbar alles in Ordnung ist. Katrin Hillgruber hat Leif Randt in München getroffen und mit ihm über sein Buch gesprochen.

Leif Randts Roman "Allegro Pastell" ist im Kölner Verlag Kiepenheuer & Witsch erschienen, hat 288 Seiten und kostet 22 Euro. Der Roman steht auf der Shortlist für den Peis der Leipziger Buchmesse, der am Donnerstag im Programm von Deutschlandfunk Kultur vergeben wird.

Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" vom 11.10.2020 auf SR 2 KultuRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja