Zum Kinderbuchtag: Ruhig mal wieder vorlesen!

Ruhig mal wieder vorlesen!

Ein Gespräch mit Ralf Schweikart, Vorstandsvorsitzender des Arbeitskreises für Jugendliteratur, über den Internationalen Kinderbuchtag 2020

Jochen Erdmenger. Onlinefassung: Rick Reitler   02.04.2020 | 08:45 Uhr

Zum Internationalen Kinderbuchtag empfiehlt Ralf Schweikart vom Arbeitskreis für Jugendliteratur, den eigenen Kindern ruhig mal wieder vorzulesen - und sie zur freien Auswahl im Bücherregal zu ermuntern. Einen aktuellen Buchtipp für zehn- bis zwölfjährige "Leseratten" hat er auch noch parat. Ein Interview.

Schon seit 1967 wird der 2. April, der Geburtstag des Dichters und Schriftstellers Hans Christian Andersen, als Internationaler Kinderbuchtag gefeiert. SR-Moderator Jochen Erdmenger hat mit Ralf Schweikart, dem Vorstandsvorsitzenden des Arbeitskreises für Jugendliteratur, darüber gesprochen, wie und mit welchen Geschichten man bei seinen Kindern die Liebe zum analogen Buch in einer Ära des digitalen Über-Angebots wecken und erhalten kann.

Seine Empfehlungen: Ruhig mal wieder vorlesen - und den Kindern freien Zugang zum Bücherregal gewähren! Einen aktuellen Buchtipp für zehn- bis zwölfjährige "Leseratten" hat Schweikart auch noch parat.


Schweikarts BuchTipp:


Dita Zipfel, Rán Flygenring:
Wie der Wahnsinn mir die Welt erklärte

München: Carl Hanser Verlag 2019, 208 Seiten, 15,00 Euro
ISBN-10: 3446264442
ISBN-13: 978-3446264441


Mehr zum Thema "Lesen mit Kindern":

Kinderbuch-Tipp
Ein "Ausflug zum Mond" bringt Farbe ins Kinderzimmer!
Kindergärten und Schulen geschlossen, Home-Office mit den Kleinen: Eltern haben im Moment sehr viel Zeit, mit ihren Kindern neue Bücher zu entdecken. SR 2-Literatur-Redakteurin Tilla Fuchs und ihr fünfjähriger Experte haben einen Tipp: "Ausflug zum Mond", das erste, poetische Bilderbuch des US-Autors John Hare.


Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 02.04.2020 auf SR 2 KulturRadio. Das Symbolbild ganz oben zeigt eine Erzieherin beim Vorlesen (Foto: dpa / picture alliance / Julian Stratenschulte).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja