Eine kreative Künstlerfreundschaft an der Saar

Eine kreative Künstlerfreundschaft an der Saar

Über die Freundschaft von Hans Zender und Ludwig Harig

Nike Keisinger   30.07.2019 | 07:45 Uhr

Ludwig Harig, einen der bekanntesten saarländischen Schriftsteller, und Hans Zender, lange Zeit Chefdirigent des Rundfunk-Sinfonieorchesters Saarbrücken, verband mehr als eine normale "Männerfreundschaft" - nämlich eine wunderbare Symbiose, die auch künstlerisch Früchte trug. Zum "Tag der Freundschaft" am 30. Juli erinnert SR-Redakteurin Nike Keisinger daran.

Ludwig Harig (Foto: R. Oettinger/SR)
Der Schriftsteller Ludwig Harig

Mehr zum "Tag der Freundschaft":

Dr. Wolfgang Krüger zur psychologischen Seite von Freundschaften
Wie man echte Freundschaften schließt
Zum Tag der Freundschaft hat SR-Moderator Jochen Marmit mit dem Psychologen Dr. Wolfgang Krüger u. a. darüber gesprochen, wie man wirklich gute Freundschaften aufbauen kann, welchen Einfluss soziale Medien auf die Interaktionen von Freunden haben - und ob Männer und Frauen wirklich keine Freunde sein können.

Krimi, Abhauen, Abenteuer
Freundschaften in Jugendbüchern
Das Thema Freundschaft nimmt in der Literatur einen großen Stellenwert ein - erst recht in Kinder- und Jugendbüchern. Sally-Charell Delin erinnert zum Tag der Freundschaft am 30. Juli an die Helden ihrer eigenen jugendlichen Schmökerstunden: das TKKG-Quartett, die drei Fragezeichen, Tschick und Maik auf Deutschlandreise und natürlich Huckleberry Finn und Tom Sawyer.

Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 30.07.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja