Frauke Bagusche: "Das blaue Wunder"

Frauke Bagusche: "Das blaue Wunder"

Ein Buchtipp

Dagmar Scholle   07.06.2021 | 08:55 Uhr

Die Aktion "Eine Uni - ein Buch" hat das Buch "Das blaue Wunder" von der Saarbrücker Meeresbiologin Frauke Bagusche ausgewählt, um auf die Dringlichkeit des Meeresschutzes aufmerksam zu machen. SR-Reporterin Dagmar Scholle hat die Autorin bereits 20219 getroffen.

Am 7. und 8. Juni gibt es in Saarbrücken kräftiges Meeresrauschen: Auf dem Tblisser Platz vor dem Staatstheater wächst ein Korallenriff, und das Silo am Osthafen wird per Videoprojektion Richtung Ozean verschoben...

"Eine Uni - ein Buch"

Ein wichtiger Anstoß für diese Aktionen war das Buch "Das blaue Wunder", schon 2019 vorgelegt von der Saarbrücker Meeresbiologin Frauke Bagusche. Die Aktion "Eine Uni - ein Buch" hat das Sachbuch ausgewählt, um auf die Dringlichkeit des Meeresschutzes aufmerksam zu machen.

Frauke Bagusche (Foto: Honk Photo/Pressefoto)
Frauke Bagusche

SR-Reporterin Dagmar Scholle hat die Autorin getroffen und kommt zu dem Schluss: "Wer 'Das Blaue Wunder' gelesen hat, findet im besten Falle direkt vor der Haustür einen neuen Zugang zum Meer".

Frauke Bagusche
Das blaue Wunder

Ludwig Verlag 2019
320 Seiten. 22,00 Euro
ISBN: 978-3-453-28111-0


Hintergrund

Erstaunliches passiert unter Wasser: Das Meer leuchtet nachts geheimnisvoll, kleinste Organismen (das Plankton) haben die größte Macht, und Fische sind keineswegs stumm, sondern kommunizieren lauthals miteinander. Die Meeresbiologin Frauke Bagusche erzählt faszinierende Geschichten von den kleinsten und größten Lebewesen unserer Welt und erklärt, woher der Duft kommt, der unsere Strandspaziergänge erfüllt, was für das Leuchten verantwortlich ist, das wir nachts im Wasser bewundern können, und warum das Meer nicht nur unsere Gefühle, sondern auch unser Schicksal und das des ganzen Planeten lenkt.

Dazu zieht sie die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse ebenso heran wie ihre eigenen unmittelbaren Erfahrungen und ergründet so unsere innige Beziehung zum Meer: Denn egal ob wir in den Alpen, in Kiel oder Berlin sind – wir sind durch jeden Atemzug mit dem blauen Wunder verbunden. Sie erklärt auch, warum das Meer so dringend unsere Hilfe braucht und stellt aktuelle Lösungsansätze und Forschungsergebnisse zur Rettung der Ozeane vor - mit einfachsten Maßnahmen für den Alltag können wir helfen, unsere Lebensgrundlage, das Meer, zu erhalten.


HörStoff: Die Tüte im Fisch
Warum wir beim Thema Plastik gerne auf Tauchstation gehen
Im Ozean schwimmt ein riesiger Müllstrudel herum. Wir haben uns gewöhnt an Fischernetze, Plastikflaschen und Kunststoffkanister beim Strandspaziergang. Das lange HörStoff-Feature von Dagmar Scholle blickt mit den Augen einer Saarbrücker Meeresforscherin auf das Thema.


Ein Thema u. a. in der Sendung "Der Morgen" vom 07.06.2021 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja