Camilla Renschke, Schauspielerin und Feministin

SR-Produktion für Deutschen Hörbuchpreis nominiert

Camilla Renschke liest "Gilgi, eine von uns"

Sally-Charell Delin   22.02.2019 | 15:45 Uhr

Für den SR hat Camilla Renschke, bekannt u.a. aus der ARD-Reihe "Tatort", Irmgard Keuns Roman, "Gilgi, eine von uns" eingelesen: Die Produktion steht auf der Shortlist des Deutschen Hörbuchpreises 2020, in der Kategorie "beste Interpretin". SR 2 KulturRadio hat das Hörbuch 2019 in Kooperation mit "Der Audio Verlag" produziert und es in der Sendung "Fortsetzung folgt" in 18 Teilen gesendet. Regie führte Peter König.

Neben Camilla Renschke sind auch die Schauspielerinnen Katja Riemann und Johanna Wokalek nominiert, für die Lesungen der Romane "Wir von der anderen Seite" von Anika Decker und "Laufen" von Isabel Bogdan.

In "Gilgi, eine von uns" erzählt Irmgard Keun die Geschichte der 20-jährigen Gisela Krohn, genannt Gilgi, im Köln der 1920er Jahre. Sie wohnt bei ihren Eltern, arbeitet als Stenotypistin und sehnt sich nach einem selbstbestimmten und unabhängigen Leben. Auch Camilla Renschke hat sich schon vor der Produktion mit Feminismus beschäftigt:  "Ich glaube, dass das nicht nur für alle Frauen ein großes Thema ist, sondern für die komplette Gesellschaft. Ich würde mich selber auch immer als Feministin bezeichnen. Ich weiß nicht, was an dem Begriff falsch sein sollte."

Camilla Renschke und Gilgi haben noch eine weitere Gemeinsamkeit: Die Heimatstadt Köln und den kölschen Zungenschlag. Auch Renschkes Interpretion des im Roman immer wieder eingestreuten kölschen Dialekts lobt die Jury des Deutschen Hörbuchpreises ausdrücklich.

Der Deutsche Hörbuchpreis wird seit 2003 jährlich an Regisseure, Sprecher und Bearbeiter von Hörbüchern vergeben. Die endgültigen PreisträgerInnen des Deutschen Hörbuchpreises werden am 30. Januar und am 6. Februar bekanntgegeben. Die Verleihung findet am 10. März im WDR-Funkhaus am Wallraff-Platz in Köln statt und wird live auf SR 2 KulturRadio übertragen.

Zur Person

Camilla Renschke ist Station Voice bei 1live, spielt im Bremer Tatort die Tochter der Kommissarin und ist auch sonst aus den deutschen Krimi-Serien kaum noch wegzudenken. Die 1980 in Köln geborene Schauspielerin ist außerdem oft in Hörbuchproduktionen zu hören.

Ein Thema in der Sendung "Der Vormittag" am 09.01.2020 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja