"Ein schlauer, vielschichtiger und ganz zarter Roman"

"Ein schlauer, vielschichtiger und ganz zarter Roman"

Tanja Maljartschuks neues Werk "Blauwal der Erinnerung" erscheint jetzt auf Deutsch

Sally-Charell Delin   14.02.2019 | 16:25 Uhr

Die Autorin Tanja Maljartschuk hatte 2018 für ihren Text "Frösche im Meer" den Ingeborg-Bachmann-Preis gewonnen. Nun erscheint ihr neues Buch "Blauwal der Erinnerung" - ein Roman über einen vergessenen ukrainischen Volkshelden, dessen Leben die Ich-Erzählerin mit ihrem eigenen zu verknüpfen versucht. Sally-Charell Delin hat das Buch schon gelesen und die Autorin zum Gespräch getroffen.

Buchtipp:

Tanja Maljartschuk:
Blauwal der Erinnerung

Aus dem Ukrainischen von Maria Weissenböck

288 Seiten, 18,99 Euro
Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 978-3-462-31958-3

Tanja Maljartschuk, ukrainische Schriftstellerin aus Wien, nach der Verleihung des Ingeborg-Bachmann-Preises (Foto: dpa)
Tanja Maljartschuk, ukrainische Schriftstellerin aus Wien, nach der Verleihung des Ingeborg-Bachmann-Preises

Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" vom 14.02.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen