"Serotonin" - der neue Houellebecq ist da!

Der neue Houellebecq ist da

Audio: Barbara Kostolnik   07.01.2019 | 07:25 Uhr

Michel Houllebecq hat seinen neuen Roman vorgelegt: "Serotonin". Erwartungsgemäß schlug das Buch in Frankreich schon hohe Wellen. Am 7. Januar, dem vierten Jahrestag des Charlie Hebdo-Attentats, erscheint es auch in deutscher Übersetzung. Paris-Korrespondentin Barbara Kostolnik hat die aktuelle Stimmung um den Skandal-Autor und Goncourt-Preisträger eingefangen, an dem sich nach wie vor die Geister scheiden.

Buchtipp

Michel Houellebecq: Serotonin
(Deutsch von Stephan Kleiner)

DuMont 2019, 336 Seiten, 24,00 Euro
ISBN-10: 3832183884
ISBN-10: 3832183884


Reaktionen auf Houellebecqs "Serotonin"
Audio [SR 2, Barbara Kostolnik, 07.01.2019, Länge: 02:43 Min.]
Reaktionen auf Houellebecqs "Serotonin"
Während Frankreichs mikrofonscheuer Star-Autor Michel Houellebecq sich weigert, öffentlich auch nur ein Wort über seinen neuen Roman "Serotonin" zu sagen, haben die Urteile von Kritikern und Fans nicht lange auf sich warten lassen. Paris-Korrespondentin Barbara Kostolnik hat einige Reaktionen gesammelt.

Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 07.01.2018 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen