Tijan Sila über "Die Fahne der Wünsche"

Tijan Sila über "Die Fahne der Wünsche"

Der aktuelle Roman von Tijan Sila erscheint am 7. September 2018

Sally-Charell Delin   07.09.2018 | 15:25 Uhr

Tijan Sila, Jahrgang 1981, wuchs in Jugoslawien auf und emigrierte als Dreizehnjäriger mit seiner Familie nach Deutschland. Heute lebt er als Berufsschullehrer in Kaiserslautern und schreibt in seiner Freizeit Bücher. SR-Reporterin Sally-Charell Delin hat seinen neuen Roman "Die Fahne der Wünsche" schon gelesen und sich mit Sila unterhalten.

Aus dem Pressetext zu Tijan Silas' Roman "Die Fahne der Wünsche":

Crocutanien, ein totalitärer Staat am Rande Europas, versinkt im Chaos. Mittendrin: ein junger Rennradfahrer, der lernt, nicht aufzugeben, auch wenn es scheinbar nichts mehr zu gewinnen gibt. Scharfsichtig, knallhart und mit einzigartigem Witz erzählt Tijan Sila von der Macht und Ohnmacht des Einzelnen in einem amoralischen System und von der revolutionären Kraft des Flipperns.

Der SR 2-VeranstaltungsTipp:

Tijan Sila liest am Dienstag, 11. September, ab 20.00 Uhr in der Buchhandlung Blaue Blume in Kaiserslautern aus seinem Roman. Der Eintritt kostet 6 Euro.

Der SR 2-BuchTipp:

Tijan Sila: "Die Fahne der Wünsche"
Köln, Kiepenheuer&Witsch 2018.
320 Seiten, 22,00 Euro.
ISBN: 978-3-462-05134-6

Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" vom 07.09.2018 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen