Mareike Fallwickl: "Dunkelgrün fast schwarz"

Die Facetten einer gefährlichen Freundschaft

Interview mit Bianca Schwarz über "Dunkelgrün, fast schwarz" von Mareike Fallwickl

Sally Charell Delin / Bianca Schwarz   27.07.2018 | 16:10 Uhr

"Dunkelgrün fast schwarz" ist eine Geschichte über die verschiedenen Facetten einer brutalen, verletzenden und zugleich intensiv aufopfernden Freundschaft zwischen drei Menschen. Bianca Schwarz hat den Roman für SR 2 KulturRadio gelesen und ist begeistert. Die Autorin Mareike Fallwickl beherrsche es, ihre Leserschaft durch einen fein aufgebauten Spannungsbogen in einen Sog zu ziehen. Die intensive Sprache der Autorin, die jeden Charakter mit einer eigenen Ausdrucksweise versehe, sei ein Genuss.

Buchtipp:

Mareike Fallwickl:
Dunkelgrün, fast schwarz
Roman

Verlag: Frankfurter Verlagsanstalt 2018
Preis: 24,00 Euro
ISBN: 978-3-6270-0248-0

Über die Autorin:
Mareike Fallwickl, 1983 in Hallein bei Salzburg geboren, arbeitet als freie Texterin und Lektorin, schreibt für eine Salzburger Zeitung eine wöchentliche Kolumne und betreibt seit 2009 einen Literaturblog. Für ihr literarisches Debüt "Dunkelgrün fast schwarz" erhielt sie ein Arbeitsstipendium des Bundeskanzleramts Österreich. Mareike Fallwickl lebt im Salzburger Land.


Mehr Buchtipps:

Buchtipps für die Großen Ferien
Die schönsten Seiten des Sommers
In unserer Reihe "Die schönsten Seiten des Sommers" stellen wir Ihnen Lesestoff aus unterschiedlichsten Richtungen vor. Hier gibt es die Infos zu den Büchern und die Buchtipps zum Nachhören.

Über dieses Thema wurde auch in der Sendung "Der Nachmittag" vom 27.07.2018 auf SR 2 KulturRadio berichtet.

Artikel mit anderen teilen