Foto: picture alliance/dpa/20th Century Studios | Aidan Monaghan

The Banshees of Inisherin

Der Filmtipp

Alexander Soyez   05.01.2023 | 10:41 Uhr

Mit "The Banshees of Inisherin" kommt in dieser Woche der erste ziemlich sichere Oscarkandidat in die Kinos. Eine irische Trennungsgeschichte, aber nicht zwischen zwei Partnern, sondern zwischen zwei Freunden, dem "Brügge sehen und sterben"-Duo Brendan Gleeson und Colin Farrell.

Die skurrile Tragödie des irischen Regisseurs "The Banshees of Inisherin", die schon jetzt als Oscarkandidat gehandelt wird, ist so etwas wie die inoffizielle Fortsetzung von "Brügge sehen und sterben". Denn der Regisseur des Films, Martin McDonagh, hat einmal mehr Colin Farrell und Brendon Gleeson für sein Projekt gewinnen können.

Audio

Filmtipp: The Banshees of Inisherin
Audio [SR 2, Alexander Soyez, 05.01.2023, Länge: 03:04 Min.]
Filmtipp: The Banshees of Inisherin


Geschichte zweier Freunde

"The Banshees of Inisherin" spielt auf einer abgelegenen Insel an der irischen Westküste und erzählt die Geschichte zweier Freunde, die von Colin Farrell und Brendon Gleeson.

Als der eher nachdenkliche Colm (Brendan Gleeson) die Freundschaft zu dem eher einfältigen Padraic (Colin Farrell) zu beenden versucht, ist dieser am Boden zerstört. Nach zahlreichen Versuchen, ihre Freundschaft wieder aufleben zu lassen, wird Padraic von Colm vor ein Ultimatum gestellt und die Situation spitzt sich immer weiter zu.

Ein melancholisches Ereignis

"The Banshees of Inisherin" ist ein melancholisches Ereignis, welches mit seiner Stimmung, den wunderschönen Details und der besonderen Chemie zwischen den beiden Hauptdarstellern die Kinoleinwand füllt.


Infos zum Film

THE BANSHEES OF INISHERIN
Regie: 
Martin McDonagh
Drehbuch: 
Martin McDonagh
Musik: 
Carter Burwell
Genre: 
Drama 

Darsteller: Colin Farrell, Brendan Gleeson, Kerry Condon, Barry Keoghan, Gary Lydon, David Pearse, Pat Shortt, Sheila Flitton, Jon Kenny, Aaron Monaghan


Zu sehen ist "The Banshees of Inisherin" im Saarbrücker Camera Zwo.


Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" am 05.01.2023 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja