In der Innenstadt von Luxemburg (Foto: Wir im Saarland - Kultur / SR Fernsehen)

Lockerer Umgang mit der Sprachvielfalt im Großherzogtum

Franziska Peschel   03.12.2022 | 10:35 Uhr

Schon ohne die Sprachen, die durch Immigration dazu kamen, ist die Vielfalt in Luxemburg groß. Luxemburgisch ist Amts- und Nationalsprache, Amtssprachen sind aber auch Französisch und Deutsch. Im Norden wird mehr Luxemburgisch und Deutsch gesprochen, im Süden eher Französisch.

Audio

Lockerer Umgang mit der Sprachvielfalt in Luxemburg
Audio [SR 2, Franziska Peschel, 03.12.2022, Länge: 08:40 Min.]
Lockerer Umgang mit der Sprachvielfalt in Luxemburg
Luxemburgisch ist Amts- und Nationalsprache, Amtssrachen sind aber auch Französisch und Deutsch. Im Norden wird mehr Luxemburgisch und Deutsch gesprochen, im Süden eher Französisch.

Weitere Beitrag

Luxemburger Lektionen (Teil 1): Das Kneipen-ABC
Audio [SR 2, Franziska Peschel, 30.11.2022, Länge: 03:04 Min.]
Luxemburger Lektionen (Teil 1): Das Kneipen-ABC
Der Klang ist uns vertraut, aber Luxemburgisch ist nicht immer so einfach, wie es scheint. Besonders schwierig wird es in der Kneipe, findet Reporterin Franziska Peschel.

Ein Thema in der Sendung "Der lange Samstag" am 03.12.2022 auf SR 2 KulturRadio. Das Foto ganz oben zeigt Menschen in der Innenstadt von Luxemburg. (Bildquelle: SR)

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja