"Filmzeit, Lebenszeit": Autobiographie von Edgar Reitz

Autobiographie von Edgar Reitz

Barbara Renno   13.09.2022 | 15:23 Uhr

Während der Filmfestspiele in Venedig wurde er mit einer Veranstaltung geehrt, Ende dieser Woche stellt er die digital bearbeitete Version von „Heimat 2“ vor. Und heute erscheinen seine Erinnerungen: „Filmzeit, Lebenszeit“. Edgar Reitz gehört zu den bedeutendsten deutschsprachigen Filmschaffenden und prägt die Szene seit fast 70 Jahren. SR 2-Kulturredakteurin Barbara Renno hat das Werk gelesen und Edgar Reitz getroffen.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja